VW Scirocco III (13) 1.4 TSI Test

06.10.2011 14:04    |    Bericht erstellt von GromiTM

Galerie
Bild #204172100 Bild #204237163

Gesamtfazit zum VW Scirocco III (13) 1.4 TSI Test

Aus diesen Gründen kann ich den VW Scirocco III (13) 1.4 TSI empfehlen:

Wenn man ein Auto haben möchte, dass einem Fahrspaß durch die Agilität und Komfort bei langen Reisen (quer durch Deutschland) haben möchte, ist mit dem Scirocco gut bedient.

Es macht einfach Spaß, es ist nicht aufdringlich, aber man kann im Verkehr gut die Nase vorne haben.

Aus diesen Gründen kann ich den VW Scirocco III (13) 1.4 TSI nicht empfehlen:

Wenn man eine Familie gründen möchte oder bereits ein/zwei Kinder hat, ist das Auto schnell unkomfortabel. Die tiefen Sitze hinten führen schnell dazu, dass ein Kind schlecht rausschauen kann, was dann auch die Übelkeit fördert.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug VW Scirocco 3 (13) 1.4 TSI
Leistung 160 PS / 118 Kw
Hubraum 1390
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 5125 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von GromiTM 4.5 von 5
Gesamtwertung VW Scirocco 3 (13) 4.0 von 5

Einleitung

Das Auto ist mein eigenes Auto und mein einziges. Für Langstrecken ist es nun mein Fortbewegungsmittel, somit beschränken sich meine Erfahrungen hauptsächlich auf Landstraßen- und Autobahnfahrten.

In der Stadt habe ich hauptsächlich mein Fahrrad und meine Füße. Da mein Arbeitgeber auch in der Stadt wohnt, benötige ich es auch nicht zum Pendeln.

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Bequemes Sitzen für (Bei-)Fahrer und hintensitzende möglich, wenn sie nicht zu groß sind (bis 2m).
  • - Umsicht ist nur mit den Außenspiegeln möglich, der Rückspiegel innen ist glaube ich auch nur ein Relikt des Gesetzes und nicht wirklich nützlich.

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Mit dem Antrieb hat man seine Freude und alle Möglichkeiten offen.

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Es gibt glaube ich wenig Situationen, in denen der Scirocco nicht ausbricht. Ich kenne zumindest keine.
  • - Die direkte Lenkung versetzt einem vielleicht manchmal einen Schrecken, da das Auto sofort reagiert und dabei auch noch direkt/hart. Man sollte sich daran gewöhnen.

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - Die sportliche Fahrwerk lässt einem die Autobahnbeläge besser kennenlernen, aber das weiß man auch vorher.

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ich grinse immernoch, wenn ich zu meinem Auto komme und weiß, dass ich gleich fahren werde.