VW Eos 1F 2.0 TDI Test

18.09.2013 13:52    |    Bericht erstellt von pichlbak

Galerie
Ein schönes Cabrio Übersichtliches Cockpit Nur EOS und Shirocco haben diese Innende Macht auch geschlossen ein schönes Coupe

Gesamtfazit zum VW Eos 1F 2.0 TDI Test

Aus diesen Gründen kann ich den VW Eos 1F 2.0 TDI empfehlen:

Ein Cabrio mit Dieselmotor war früher undenkbar - ist nicht so schlimm, denn der Motor hat einen guten Durchzug, das typische Dieselklackern gibt es nicht mehr, außerdem hat der EOS in dieser Motorversion ausreichend Kraft und ist nebenbei noch sparsam. Mein dzt Verbrauch aus den letzten Monaten liegt bei 5,2 lt. (Diesel). Im Lauf der Nutzung von 5 Jahren habe ich Festgestellt, dass der EOS zwar ein 4-Sitzer ist, jedoch für Personen auf der Rückbank die Reise nicht länger als 2 Stunden dauern sollte, da es auf Zeit doch eng Empfunden wird.

Da ich das Sportfahrwerk eingebaut habe liegt der EOS echt gut auf der Strasse, es kommt nie das Gefühl auf, dass er bei hohem Tempo ausbrechen könnte. Es gibt auch keine Verwindungen oder klappern nach 100.000 km keine losen Schrauben usw.

Eine Sache wurde bemängelt (bei 60.000 km), am Teil an dem der rechte Aussenpiegel befestigt ist löste sich die Folie und das Metall kam hervor. Dies wurde jedoch von der Werkstatt in Garantie ausgetauscht.

Der EOS braucht gute Pflege - Dichtungen (Crytox ist ganz wichtig dass die Verdeckteile nicht zu knarren beginnen) usw. sowie mehr Reinigungsaufwand, da auch der Innenraum öfter verstaubt ist - klar bei offenem Dach. Bei so einem Auto macht auch das Waschen auch noch Spaß.

Fakt: der EOS ist ein Stahldach-cabrio mit enormem Spaßfaktor der nicht endet. Jedes mal wenn ich einsteige und das Coupe auf ein Cabrio umwandle, tritt ein entspanntes Fahrgefühl ein.

Die erste (eigenständige - ohne Facelift) Version von 95 bis 2001 macht geschlossen als Coupe und offen als Cabrio einen guten Eindruck und ist ein unübersehbares Auto - wem's gefällt vorausgesetzt.

Ob schnell oder langsam die EOSine (wie es die Fans bezeichnen) hat das gewisse etwas und könnte in 10 bis 15 Jahren event. zum Kultstatus reichen.

Aus diesen Gründen kann ich den VW Eos 1F 2.0 TDI nicht empfehlen:

Als Familienauto würde ich abraten - bestens als 2. Auto, da eben offen die Personen am Rücksitz wesentlich mehr Fahrtwind ins Gesicht bläst. Der Kofferaum ist für 2 Personen ausreichend, jedoch nicht für Famile mit 2 Kinder.

EOS ist zwar ein Ganzjahresauto und für Winterausfahrten sehr wohl geeignet und fährt sich auf Schneefahrbahn klasse, jedoch leiden im Winter die Dichungen schon gewaltig und daher würde ich den Eos nicht als Ganzjahresauto heranziehen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug VW Eos 1F 2.0 TDI
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 180000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 4/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von pichlbak 4.5 von 5
Gesamtwertung VW Eos 1F 4.0 von 5

Einleitung

 

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Trotz Cabriobauweise sehr stabil im Fahverhalten und Spurstabilität

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + spritziger Pumpe Düse Motor, sehr agil, genau Schaltung
  • - mit offenem Verdeck geht steigt der Verbrauch über 6,5 lt.

Fahrdynamik

4.5 von 5

320 Nm auf der Achse reichen

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + liegt gut auf der Strasse, sehr stabil auch in schnellen kurzen Kurven
  • - auf den Eos gehören mindesten Reifen der Dimension 225 das hat seinen Preis

Komfort

4.5 von 5

ich fahre zu 90% zu zweit oder allein, daher ist immer das Windschott drinnen; Tipp - auch mal im Winter auf Schneefahrbahn offen fahren, das ist Cabriofahren.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + vorne ausreichend Platz
  • - hinten darf eine Person nicht zu groß sein - und offen über 120 kmh ist es sehr luftig

Emotion

5.0 von 5

Habe ein paar Dinge bez. Design selbst verändert - Chromring, Ledbeleuchteten Schalthebel, Ledbeleuchtung innen, Getränkehalterrollo, anderes Radio, Edelstahleinstiegleisten, Dachöffnungsmodul Rückfahrcamera und ein paar Kleinigkeiten die das Design von VW nicht verändern sondern zum besseren Unterstützen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Eos ist in seiner Klasse das beste Stahldachcabrio
  • - das Gepäck kann bei offenem Dach nicht entnommen werden - das Dach muss immer geschlossen werden

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 500-600 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,0-5,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Vollkasko bis 200 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Aussenspiegel Aufbau (Werksgarantie) (0 €)