Test Saab 900 II Typ 900 SE 2.3i

03.08.2011 20:08    |    Bericht erstellt von eluwe1

Galerie
1 Typ 900 SE 2.3i, MJ98 2 Typ 900 SE 2.3i, MJ98 3 Typ 900 SE 2.3i, MJ98

Gesamtfazit zum Test Saab 900 II Typ 900 SE 2.3i Test

Aus diesen Gründen kann ich den Test Saab 900 II Typ 900 SE 2.3i empfehlen:

Ein zuverlässiger eleganter Begleiter der gerne unterschätzt wird weil er vielleicht etwas zu unauffällig ist. Die Gebrauchtpreise sind überwiegend traurig niedrig (für mich). Für Gebrauchtkäufer eine gute Wahl und Chance zum Schnäppchen. Wartung kann problemlos von freien Werkstätten gemacht werden. Motor und Aggregate gut zugänglich, was man aber kaum braucht weil hier kaum was kaputt geht. Keine großen Schwächen und Probleme. Kette statt Zahnriemen. Schwedenmäßige Rostvorsorge und sehr gute Alltagstauglichkeit. Noch besser auf längeren Strecken.

Aus diesen Gründen kann ich den Test Saab 900 II Typ 900 SE 2.3i nicht empfehlen:

Besser auf längeren Autobahnstrecken weil da die zu indirekte Lenkung nicht so den Spaß vermasselt. Dies sollte aber niemanden wirklich vom Kauf abschrecken. Das muß jeder für sich entscheiden.

 

Der 2,3 l Saugmotor hat keinen rechten Biss und zuwenig Drehmoment. Leistung bekommt man, aber es erfordert dann hohe Drehzahlen.

Dazu ist der Spritverbrauch nicht mehr ganz zeitgemäß. Auf der Landstraße ist er noch akzeptabel. Inbesondere im reinen Stadtverkehr ist der Verbrauch aber zu hoch.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Saab 900 II 2.3i
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 2290
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 90000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/1998
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von eluwe1 3.5 von 5
Gesamtwertung Saab 900 II 4.0 von 5

Einleitung

Seit Februar 1998 bin ich Erstbesitzer eines 900 SE 2.3i mit 4 Türen + Klappe. Da ich 3 Jahre nach Neukauf einen Firmenwagen bekam und seit dem fast nur noch meine Frau den Wagen nutzt hat er bis heute keine 90000 km auf der Uhr. In den ersten drei Jahren bin ich ca. 65000 km gefahren.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Guter Korrosionsschutz, kein Rost an der Karosse
  • + Sehr geräumiger Kofferraum, zusätzlich geteilt umlegbare Rücksitze
  • + praktisch überall gute Zugänglichkeit, auch im Motorraum
  • - etwas schmal geschnittener Innenraum
  • - Umklappen der Rücksitze relativ umständlich, Kopfstützen stören

Antrieb

3.0 von 5

Erst bei hoher Drehzahl ordentlich Leistung abrufbar. Max. Drehmoment von 210 Nm erst bei 4600 1/min.

 

Motor läuft aber sehr angenehm vibrationsarm und läd zum ruhigen Gleiten ein, auch bei höheren Geschwindigkeiten. Langstreckencharakteristik.

 

Bei bummeliger Landstraßenfahrt schaffe ich 8,5 l/100km Super (E5 bis jetzt noch). Ansonsten sind kaum weniger als 10+ l/100km drin.

Auf Kurzstrecken im Stadtverkehr geht im Sommer der Verbrauch eher gegen 11 l/100km, im Winter bis über 12l/100km.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + kultivierter Motorlauf, sehr vibrationsarm, leise bei Normalfahrt
  • + knackige Schaltung mit kurzen Schaltwegen
  • - mäßig elastischer Motor, wenig Durchzug bei niedriger Drehzahl
  • - relativ hoher Verbrauch

Fahrdynamik

3.5 von 5

Lenkung nicht gerade schwammig aber zu indirekt und trübt damit den Fahrspaß. Hohe Rückstellkräfte, Antriebseinflüsse spürbar. Gesamthandling des Auto dennoch o.k.

Im Stand kann man bei voll eingeschlagener Lenkung leicht den Motor abwürgen. Die Lenkung braucht spürbar Kraft vom Motor bei Rangiermanövern.

 

Sicheres Fahrverhalten. Gute Bremsen mit gut regelndem ABS.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Insgesamt sehr sicheres Fahrverhalten
  • + Gute ABS-Bremsen
  • - viel zu indirekte Lenkung die im Stand viel Leistung braucht

Komfort

3.5 von 5

Klimaanlage kann zwar gut kühlen aber arbeitet manches Mal im Automatikbetrieb recht zurückhaltend. Tatsächliche Innentemperatur auch nach Kalibrierung wärmer als eingestellt. Man muß oft eine tiefere Temperatur einstellen um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Auf längeren Strecken arbeitet die Klimaautomatik jedoch gut und zugfrei.

 

Fahrwerk etwas poltrig bei kurzen Stössen.

 

Die Sitze vorn mit ihrem Luxusvelour scheinen im ersten Moment etwas kurz. Wenn man sich aber erst zurechtgesetzt hat kann man hunderte Kilometer fahren ohne ständig von einer auf die andere Backe zu wechseln. Sehr ermüdungsarm. Das Velour verhindert auch gut das Herumrutschen auf der Sitzfläche.

 

Die elektronische Wegfahrsperre nach alter Art kann manchmal nerven, stellt aber kein Problem dar.

 

Das Zündschloß zwischen den Sitzen ist durchaus positiv und nicht etwa verschroben. Abziehen des Schlüssels nur bei eingelegtem Rückwärtsgang möglich. Bei abgezogenem Schlüssel ist das Getriebe dann gesperrt. Keine schlechte Idee und in der Praxis nicht störend.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gute langstreckentaugliche Vordersitze
  • + Innengeräusche eher niedrig
  • - etwas poltriges Fahrwerk bei kurzen Stössen

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + noch heute elegantes Fahrzeug, zeitlos, schick
  • + unverwüstliches Image
  • - Spagat zwischen Sportlichkeit und Komfort nicht völlig geglückt

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 97456
Haftpflicht 300-400 Euro (35%)
Außerplanmäßige Reparaturkosten Innenraum/Lüftung/Klimatisierung - Klimaanlage/Klimakompressor (0 €)