Peugeot 407 6 2.0 HDi Test

15.08.2013 10:49    |    Bericht erstellt von loewe208

Galerie
02-09-2012-407-1 02-09-2012-407-4 02-09-2012-407-3

Gesamtfazit zum Peugeot 407 6 2.0 HDi Test

Aus diesen Gründen kann ich den Peugeot 407 6 2.0 HDi empfehlen:

Ein exklusives Liebhaberfahrzeug für Genießer, die einerseits der französischen Lebensart zugeneigt sind und andererseits der Hektik und dem heutigen "Größer-Stärker-Schneller-Wahnsinn" eine klare Absage erteilen, wenn's denn möglich ist. Genussvolles Coupé-Feeling zu konkurrenzlos günstigen Konditionen.

Aus diesen Gründen kann ich den Peugeot 407 6 2.0 HDi nicht empfehlen:

Nein, ein Sportwagen ist das nicht. Wegen dem allgemein bewölken Image französischer Autos bei den Deutschen liegt der Wiederverkaufswert hierzulande oft unter dem tatsächlichen Wert des Fahrzeuges.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Peugeot 407 6 2.0 Coupé HDi
Leistung 163 PS / 120 Kw
Hubraum 1997
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 35000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von loewe208 4.0 von 5
Gesamtwertung Peugeot 407 6 4.0 von 5

Einleitung

Ich hatte mein Peugeot Coupé 2.0 HDI im Januar 2011 als Vorführwagen vom Peugeot-Händler mit einer Laufleistung von ca. 15600 km supergünstig gekauft. Der Wagen löste mein 406 HDI-Coupé ab und ist mein größtes und faszinierendstes Fahrzeug gewesen, wenn auch nicht so grazil wie sein Vorgänger. Testdauer: 1,5 Jahre, in dieser Zeit benutze ich den Wagen stets privat in der Freizeit (kein Berufsverkehr). Im September 2012 verkaufte ich meinen Traum in weiß schweren Herzens.:(

Karosserie

3.5 von 5

Die Karosserie ist im Allgemeinen hervorragend verarbeitet. Man fühlt sich sehr wohl im Fahrzeug, Bedienung ist nach kurzer Eingewöhnungsphase okay (trotz der vielen Knöpfe im Armaturenbrett). Die Übersichtlichkeit ist beim Fahren prima, da die Seitenscheiben mehr als nur ein Spalt sind, aber beim Einparken hat man ohne die Parkpiepser keine Chance: Man kann weder das vordere Ende des Fahrzeuges abschätzen, noch das hintere Ende erahnen. Aber egal, dafür fährt man ein absolut schickes Coupé!;)

Galerie
02-09-2012-407-8
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Vorne sitzt man wie ein König - tolle Sitze, und sooooo viel Platz!
  • + hoher Qualitätseindruck - kein Knarren oder Knacken.
  • + Kofferraum für ein Coupé groß (400 l)
  • - sehr bescheidene Übersichtlichkeit, ohne Parksensoren vorne und hinten keine Chance beim Rangieren
  • - coupé-typisch sind die hinteren Sitze nur für Kinder und Kurzstrecke geeignet

Antrieb

4.0 von 5

Der Motor ist eine Perle! Trotz eines Fahrzeuglebendgewichtes von fast 1,7 Tonnen fühlt man sich nie wirklich untermotorisiert, vorausgesetzt natürlich, man will mit dem Fahrzeug cruisen. Nein, zum sportlichen Fahren ist die Fahrzeug-Motor-Kombination nicht gemacht, die Stärke des Peugeots liegen eindeutig im Dahingleiten, dann sind Verbräuche von 5,5 l und (deutlich) weniger möglich. Auch im 6. Gang ab knapp über Leerlaufdrehzahl fahrbar. Der Motor hat eine gleichmäßige Kraftentfaltung über das gesamte Drehzahlband.

Galerie
02-09-2012-407-9
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + völlig ausreichende Motorisierung
  • + sehr laufruhiger und leiser Motor
  • + zum Cruisen passende Getriebeabstufung
  • + sehr niedrige Verbräuche möglich bei entspannter, vorausschauender Fahrweise
  • - Getriebe manchmal etwas hakelig (Rückwärtsgang)

Fahrdynamik

4.0 von 5

Unglaublich, wie leichtfüßig und sicher das schwere Ding unterwegs ist - mit Bereifung 215/55R17! Zwischen dieser Reifendimension und der Standartbereifung (235/45R18) liegen Welten. Mit keinem anderen Auto konnte ich jemals so schnell durch S-Kurven schießen wie mit diesem Coupé. Durch die schmalen, aber großen Reifen sind Querfugen und Spurrillen auf der Autobahn kein wirkliches Thema. Agil auch beim Einparken, weil wahrscheinlich das Fahrwerk auf die 235iger abgestimmt ist - das Fahrzeuggewicht ist nicht bemerkbar. Standfeste Bremsen. Man fühlt sich immer sicher und gut aufgehoben in diesem Fahrzeug.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + komfortables Fahrwerk, trotzdem sportliche Fahrweise möglich
  • + ordentliche Bremsen
  • - großer Wendekreis

Komfort

3.5 von 5

Das Coupé vermittelt Luxus pur. Die vorderen Sitze passen auch beleibten Personen, sehr viel Platz, sehr hochwertige Verarbeitung. Windgeräusche sind Dank Verbundverglasung kein Thema, das JBL-Soundsystem ist eine Wucht. Wer will, der kann mit dem Coupé auch schnell durch die Kurven wieseln, wird es aber kaum bemerken...:p Bei den "kleinen" 407-Coupés sind die Fahrwerke nicht einstellbar, von Werk aber vollkommen zufriedenstellend. Längere Strecken sind ein Genuss mit dem Peugeot, hier spielt er seine Stärken am besten aus. Das Schiebedach trägt mehr zum Raumklima bei als die etwas schwache Lüftungs- und Klimaanlage und bekommt deshalb eine klare Empfehlung.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + komfortables Fahrwerk, man gleitet förmlich über den Aspalt
  • + angenehm leise
  • + Schiebedach wertet den Innerraum nochmals deutlich auf
  • - Leistung der Heizungs- und der Klimaanlage könnte besser sein
  • - 2+2 Sitzer, d.h. Rücksitze = Notsitze

Emotion

4.5 von 5

Das Image von Peugeot ist im Allgemeinen nicht so hoch angesiedelt, wer jedoch keinen Wert auf Prestige legt, der erhält mit diesem Wagen ein elegantes Coupé, das nicht in jeder Stadt geschweige denn an jeder Ecke zu finden ist. Absolut alltagstauglich inkl. hervorragender Xenon-Scheinwerfer, Freisprechanlage (er's braucht) etc., hohem Wohlfühlfaktor, und gleichzeitig lässt das dicke Ding keine Hektik aufkommen. Das große, schwere Coupé macht merkbar immun sowohl vor Drängler und sonstigen Stehaufmännchen als auch vor den etwas langsameren Verkehrsteilnehmern, es verbreitet Gelassenheit.

Dieser Peugeot verkörpert das Klischee von der französischen Lebensart spürbar, er vermittelt Stilbewusstsein und Understatement. ...finde ich jedenfalls.;)

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ein schickes Coupé für sagenhaft wenig Geld.
  • + Der Luxus auf Rädern
  • - Trotz des geringen Verbrauchs - zu groß für unsere Zeit

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,0-5,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Versicherungsregion (PLZ) 68
Haftpflicht 200-300 Euro (35%)
Teilkasko 100-200 Euro