Mercedes W123 200 D Test

08.01.2014 23:07    |    Bericht erstellt von RGrem

Galerie
Bild-1 Bild-2 Bild-3 Bild-4 Bild-5 Bild-6 Bild-7 Bild-8 Bild-9 10 11 12 13

Gesamtfazit zum Mercedes W123 200 D Test

Aus diesen Gründen kann ich den Mercedes W123 200 D empfehlen:

Für mich Ging mit Erwerb des Fahrzeugs ein Traum in Erfüllung und ich bereue den Schritt bisher keine Sekunde. Man muss sich klar sein, dass das Auto einen zum vorsichtigen Autofahrer umerzieht. Die Versicherung ist mit 80€ für Haftpflicht/Jahr und 260€ für Vollkasko/Jahr schön günstig. Steuer Dank H-Zulassung: 191€/Jahr.

Verbrauch niedrig, absolut Alltagstauglich.

Aus diesen Gründen kann ich den Mercedes W123 200 D nicht empfehlen:

Nichts für ungeduldige Menschen und Carport/Garage sind Pflicht.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Mercedes W123 200 D
Leistung 54 PS / 40 Kw
Hubraum 1971
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 412000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/1978
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von RGrem 3.5 von 5
Gesamtwertung Mercedes W123 4.0 von 5

Einleitung

Ich bin seit 3 Wochen Besitzer des Fahrzeugs und habe seitdem etwa 2500km zurückgelegt etwa 1/3 AB, 1/3 Landstraße, 1/3 Stadt.

Parke im Carport und habe einen 230V Motorvorheizer installiert (ohne dauert es im Winter ewig bis er läuft).

Da es sich zur Zeit um mein einziges Fahrzeug handelt fahre ich ihn jeden Tag.

Karosserie

4.5 von 5

Das Platzangebot ist riesig. Vorne komme ich (175cm) mit den Füßen nicht ans Ende des Fußraumes vorne (Sitz ganz hinten) und hinten kann trotzdem jeder komfortabel sitzen.

 

Der Kofferrraum ist groß und die Öffnung riesig, nur die Ladekante ist so hoch wie bei anderen Limosinen.

 

Ich bin von der Übersichtlichkeit durch die riesigen Scheiben und die Sichtbarkeit der Ecken begeistert. Wenn man sich erstmal an den Überhang hinten gewöhnt hat lässt sich das Auto auch dank großem Lenkeinschlag in jede Parklücke zirkeln oder auf jeder Kreuzung in einem Zug wenden.

 

Von der Qualität bin ich überzeugt, alles fast sich besser an als in jedem modernen Auto. Nichts klappert oder vibriert. Man merkt sofort: Dieser Mercedes ist aus dem Vollen gefräßt.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platzangebot vorne/hinten
  • + Größe Kofferraum
  • + Übersichtlichkeit spitze
  • + Verarbeitung über heutigem Niveau
  • - Höhe Ladekante (limosinentypisch)

Antrieb

1.5 von 5

Dass 54PS nicht die Welt sind sollte klar sein, einige haben mich sofort für verrückt erklärt (0-100 in jenseits von 35 Sekunden). Aber ich bin dennoch super zufrieden. Man schwimmt mehr oder weniger mühelos im Stadtverkehr mit (Ich war mit dem Auto in Bremen), Auf der Landstraße sind bei mir 80-90 angesagt auch wenn mehr möglich wäre. Auf der Autobahn hefte ich mich zwischen die LKW und ruh mich aus.

Was als unkomfortabel anzusprechen ist, ist das Auffahren auf Schnellstraßen, da braucht man Mut... aber möglich ist es ohne weiteres, nicht zuletzt weil der Diesel für seine Daten und durch das Automatikgetriebe erstaunlich elastisch ist.

Die Schaltvorgänge sind natürlich hart, aber mit Eingewöhnung lassen sie sich regulieren und Steuern und schnell sind sie auch.

Der Verbrauch ist gut. 7-7,5l/100 lassen sich ohne Weiteres realisieren. das bringt einen mit einer Tankfüllung (65l) und ohne Risiken einzugehen auf 800km.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Geringer Verbrauch/Große Reichweite
  • + Ausreichende Leistung
  • - Auto langsam/träge aber absolut ausreichend

Fahrdynamik

3.0 von 5

Wie bereits erwähnt ist der Wendekreis für ein Auto dieser Länge genial (Nur immer auf den Überhang aufpassen).

Die Beschleunigung ist im Bezug auf Leistung und Automatikgetriebe durchaus in Ordnung... Es kommt natürlich darauf an was man erwartet.

Über 35sek von 0-100 sind natürlich happig.

Die Lenkung ist komfortabel und hat ein gesundes Spiel, wenn es aber drauf ankommt steht sie moderneren Systemen in nichts nach.

Die Bremsen sind gut, wenn man sich erstmal an den Kraftaufwand gewöhnt hat. dafür lassen sie sich wunderbar regulieren (Ist wohl besser ohne ABS). Starke Bremsungen führe ich sowieso selten aus und das Getriebe bremst wenn man den Fuß zurücknimmt ganz beträchtlich.

Das Fahrverhalten ist gut, eine gewisse Neigung in den Kurven ist vorhanden aber die Reifen haften immer. Schnelle Ausweichmannöver (Elchtest) sind kein Problem (Lenkung und Fahrwerk überraschen hier mit Sportlichkeit).

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Wendekreis klein
  • + Bremsen gut
  • + Fahrverhalten berechenbar
  • + Wenn es drauf ankommt sehr agil
  • - Beschleunigung langsam (Auffahren auf Schnellstraßen etc.)

Komfort

4.0 von 5

Das Auto ist auf Komfort gebaut. Das Fahrwerk ist hat keine sichtbaren Schwächen, toll sind auch die Sitze, die mir auch nach 7h Fahrt keine Probleme machen, sie schlucken außerdem jede Bodenwelle. Innengeräusche sind vorhanden aber bei normaler Fahrt (bei mir 90km/h) halten sie sich in Grenzen.

Die Bedienung als intuitiv zu bezeichnen wäre falsch. Ebenso wie kompliziert, denn sie ist einfach und logisch.

Die Heizung springt fast sofort an und heizt ordentlich ein. Klima ist nicht vorhanden.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr komfortables, entspanntes Fahren
  • - Beleuchtung Innenraum nur ausreichend

Emotion

4.5 von 5

Das Design ist Geschmackssache, ich finds zeitlos schön und viele geben mir die gleiche Rückmeldung. Wenn man die Straße runter fährt gucken die Leute teilweise irritiert, teilweise bewundernd. Der Komfort wurde kompromisslos realisiert.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + schön gemütlich
  • + Leute zollen Respekt und Bewunderung