Mercedes CLK-Klasse 209 Coupé 350 Test

16.04.2013 20:28    |    Bericht erstellt von Stephan Hein

Galerie
Meiner

Gesamtfazit zum Mercedes CLK-Klasse 209 Coupé 350 Test

Aus diesen Gründen kann ich den Mercedes CLK-Klasse 209 Coupé 350 empfehlen:

Hallo Motor Talker,

 

ich würde gern meine Erfahrungen mit meinem CLK 350 teilen.

Gekauft habe ich Ihn mehr durch Zufall bei meinem MB-Händler um die Ecke. Als Junger Stern war er mit knapp 75000 km und viel Ausstattung zu haben. Einen Kauf den ich bis heute keinen Tag bereue.

 

Trotzdem ist nicht alles Sonnenschein. Man sollte sich immer bewusst sein welche Kosten auf einen zukommen. Dieses Fahrzeug kann man nicht auf "Golf" Niveau bewegen. Die permanenten Kosten liegen etwas höher. Nur kurz genannt die Verbrauchswerte, ich fahre Ihn zum Glück nur aus Spaß aus der Freude aber 12 Liter im normalen Bewegungsschnitt sind locker drin. Des weiteren brauchen wir über die Kosten beim "Freundlichen" überhaupt nicht Reden. Wie heißt es nicht umsonst " Spaß kostet".

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Mercedes CLK 209 Coupé 350
Leistung 272 PS / 200 Kw
Hubraum 3498
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 102000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Stephan Hein 4.0 von 5
Gesamtwertung Mercedes CLK 209 Coupé 4.0 von 5

Einleitung

Hallo Motor Talker,

 

ich würde gern meine Erfahrungen mit meinem CLK 350 teilen.

Gekauft habe ich Ihn mehr durch Zufall bei meinem MB-Händler um die Ecke. Als Junger Stern war er mit knapp 75000 km und viel Ausstattung zu haben. Einen Kauf den ich bis heute keinen Tag bereue.

 

Trotzdem ist nicht alles Sonnenschein. Man sollte sich immer bewusst sein welche Kosten auf einen zukommen. Dieses Fahrzeug kann man nicht auf "Golf" Niveau bewegen. Die permanenten Kosten liegen etwas höher. Nur kurz genannt die Verbrauchswerte, ich fahre Ihn zum Glück nur aus Spaß aus der Freude aber 12 Liter im normalen Bewegungsschnitt sind locker drin. Des weiteren brauchen wir über die Kosten beim "Freundlichen" überhaupt nicht Reden. Wie heißt es nicht umsonst " Spaß kostet".

Karosserie

4.0 von 5

Hallo Motor Talker,

 

ich würde gern meine Erfahrungen mit meinem CLK 350 teilen.

Gekauft habe ich Ihn mehr durch Zufall bei meinem MB-Händler um die Ecke. Als Junger Stern war er mit knapp 75000 km und viel Ausstattung zu haben. Einen Kauf den ich bis heute keinen Tag bereue.

 

Trotzdem ist nicht alles Sonnenschein. Man sollte sich immer bewusst sein welche Kosten auf einen zukommen. Dieses Fahrzeug kann man nicht auf "Golf" Niveau bewegen. Die permanenten Kosten liegen etwas höher. Nur kurz genannt die Verbrauchswerte, ich fahre Ihn zum Glück nur aus Spaß aus der Freude aber 12 Liter im normalen Bewegungsschnitt sind locker drin. Des weiteren brauchen wir über die Kosten beim "Freundlichen" überhaupt nicht Reden. Wie heißt es nicht umsonst " Spaß kostet".

Galerie
Meiner
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Ich mit meinen 188 cm und ein paar Kilo Übergewicht fühle mich vorne links ausgesprochen wohl.
  • + Und nochmal betont für mich ist Er ein wunderschönes Stück Blech

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Der Motor ist ein Traum, ich bekomme immer noch Gänsehaut beim Beschleunigen auf der Autobahn. Es ist wie am Gummiband gezogen, und endet wenn der Platz da ist bei 250.
  • - Die 7 Stufen Automatik ist im S-Modus teilweise sehr schaltfreudig. Aber
  • - Ach ja, die Rubrik Verbrauch: lest bitte noch einmal meinen Einführungstext. Wie heisst es

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Ich meinerseits muss sagen in der Elegance Ausführung fehlt mir überhaut nichts. Ich weiss dieses Auto möchte kein "Racer" sein und gerade deshalb habe ich mich für Ihn entschieden. Wer absolute Dynamik will sollte sich bei den Mitbewerbern umsehen.
  • - Jetzt wieder Top, ich hatte immer wieder Probleme mit starken Geräuschen beim Herunterbremsen aus hohen Geschwindigkeiten. Dieses Problem wurde mit grosser Kulanz meines Autohauses gelöst. => Wenn es jemanden mit einem ähnlichem Fehlerbild gibt wäre eine Diskusion angebracht.

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Ein bequemes Langstreckenfahrzeug mit viel Leistung.

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ich habe bisher kein Fahrzeug mein Eigen genannt, das mir so viel Spass und "Geilheit" auf einfach nur rumfahren bereitet hat wie mein CLK.
  • - Ich persönlich glaube, man muß sich auf Ihn Einlassen mit allen Nebenwirkungen. Positiv wie auch Negativ.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 500-700 Euro