Ford Puma ECT 1.7 Test

31.07.2011 14:55    |    Bericht erstellt von Herby1988

Galerie
Dsc00629

Gesamtfazit zum Ford Puma ECT 1.7 Test

Aus diesen Gründen kann ich den Ford Puma ECT 1.7 empfehlen:

kleines Kraftpaket in unauffälligem Design

Aus diesen Gründen kann ich den Ford Puma ECT 1.7 nicht empfehlen:

wer nicht mit Rückspiegel einparken kann, sollte sich besser ein anders Auto kaufen, den durch die coupe Form ist die sicht nach hinten nicht so toll aber man gewöhnt sich dran.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Ford Puma ECT 1.7
Leistung 125 PS / 92 Kw
Hubraum 1679
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 156500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/1999
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Herby1988 3.5 von 5
Gesamtwertung Ford Puma ECT 4.0 von 5

Einleitung

ich fahre den Puma seit 2007

bin mit ihm schon über 30 tKm gefahren.

konnte ihn auch schon einmal auf dem Hockenheimring die Sporen geben.

ich bin mit dem Auto mehr als zufrieden

Karosserie

2.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Zeitloses Desing
  • - Leider das üblich Problem bei Ford. Rostige Radläufe hinten

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Spritziger Motor
  • - der Tank könnte etwas größer sein reichweite ca 400km

Fahrdynamik

4.0 von 5

Also die Serienbremse ist etwas schwach

deshalb habe ich bei mir abhilfe geschaffen durch eine größere

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + in kurvigen gebieten fühlt der Puma sich wohl.
  • - die Serienbremse ist etwas schwach

Komfort

4.5 von 5

über den Serienzustand kann ich nicht viel sagen, außer das die Sitze gut straf gepolstert und bieten guten Halt auch in schnellen kurven

die Heizung funktioniert gut. die Klimaanlage ist ausreichend

 

das SerienFahrwerk ist relativ gut abgestimmt. aber ein Sportfahrwerk ist eine sehr gute zusatz investition

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - die hinteren 2 Sitze sind füre Personen über 170 nicht wirklich geeignet . da fehlt es dann an Kopffreiheit

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + von den meisten geliebt
  • - leider nur noch wenige fahrzeuge auf dem Gebrauchtwagen markt

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,0-8,5 Liter
Versicherungsregion (PLZ) 73
Haftpflicht 500-600 Euro (100%)
Teilkasko 100-200 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Kühler (60 €)