Ford Kuga DM2 2.0 TDCi Titanium 4x4 Test

27.10.2012 23:54    |    Bericht erstellt von zumheulen

Galerie
Dscn0003-1 Dscn0768 Dscn0784 Dscn0749 Dscn0750 Dscn0753 Dscn0779

Gesamtfazit zum Ford Kuga DM2 2.0 TDCi Titanium 4x4 Test

Aus diesen Gründen kann ich den Ford Kuga DM2 2.0 TDCi Titanium 4x4 empfehlen:

Für ein SUV ist es ein sehr schönes, bequem und alltagstaugliches Fahrzeug das egal ob Urlaubsfahrt (zu viert 2 Wochen), Einkaufsfarten, Brennholz im Wald zu holen o.ä. immer wieder Freude bereitet.

Mit div. aufpreispflichigen Helferlein (unsere hatte fast Vollausstattung) ein tolles Auto das immer wieder staunende und bewundernde Blicke auf sich zog.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Ford Kuga DM2 2.0 TDCi 4x4
Leistung 163 PS / 120 Kw
Hubraum 1997
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 42000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von zumheulen 4.0 von 5
Gesamtwertung Ford Kuga DM2 4.0 von 5

Einleitung

Schon seit es den Kuga gab war er für uns ein optisches Traumfahrzeug und ersetzte in nahezu Vollausstattung unseren 2005er VW Touran.

Gefahren wurde er mit 19" Sommer & 16" Winterreifen, mit & ohne Anhängerbetrieb, auf kurz- und Langstecken. Autobahn- Land- & Überlandstraßen.

Karosserie

3.0 von 5

Auf den vorderen Sitzen ist das Platzangebot ausreichend. Hinten bei bis zu 1.85 großen Personen im Fußraum eng.

Der Kofferraum hoch zu öffnen und gut zu beladen.

Die Übersichtlichkeit nach hinten ist eingschränkt aber wiederum Dank Rückfahrkamera (sofern sie funktioniert) einwandfrei.

Der Qualitätseindruck stellte sich im Nachhinein eher als .."naja" raus, da hätte man durchschnittlich mehr bzw. besseres Material verbauen können (z.B. Türdämmung, empfindlicher Lack, schnellrostendes Fahrwerk ec.). Immerhin kostete das Fzg. neu auch ca. 35.000€

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Bequeme, übersichtliche Sitzposition
  • + Auch hinten für größere Personen ein bequemes sitzen
  • + Getrennt öffnender Kofferraum sehr sinnvoll
  • + Capretoleder traumhaft weich aber Pflegeintensiv
  • + Cockpit weitgehend hochwertig, pflegeleicht und schöne Optik
  • - Kofferraum könnte größer sein
  • - Keine Ablagen in den hinteren Türen
  • - Generell zu wenig sinnvoll zu verwendende Ablagen
  • - Sitze vorne könnten länger sein (Fußauflage)
  • - Armauflage an vorderen Türen etwas
  • - Armauflage in Mittelkonsole nicht Höhenverstellbar

Antrieb

4.0 von 5

Ausser im ersten Gang ist er zu jeder Geschwindigkeit ein Genuß. Die Schaltwege kurz & angenehm, rel. drehfreudig und im 6. auf der Autobahn oder Landstraße sehr agil für ein SUV zu fahren.

Bei Anhängerbetrieb vermisste ich etwas die "Kraft". Hier war komischerweise mein 140PS Touran genauso (wenig) Zugfreudig.

Nicht das er hier überfordert wäre aber für 163PS hätte ich mehr erwartet.

Ein komfortables cruisen war jederzeit drin.

In unserer bergigen Region war mit dem 4x4 (elektronisch bei Bedarf ansonst nur Fronttriebler) der Verbrauch mit 7,5l weitgehendst ok. Im Anhängerbetrieb (1to. max ;-) ~ 9,5l

Im Schnee hab ich noch nie etwas geileres erlebt. Schneehöhe bis zum Unterboden aber eine Traktion ... nur Traumhaft!

Aber leider sieht man nirgends ob & wann der Vierradantrieb zugeschalten wird.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Gute Schaltung
  • + Für ein SUV 4x4 mit 7,5l/100km ok.
  • + Toll im Schnee & schlechten Witterungsverhältnissen
  • + Aquaplaning trotz 235er Schlappen ein Fremdwort!
  • - Allrad automatisch & elektronisch ohne Hinweis
  • - Könnte 40PS mehr haben
  • - 1. Gang zu kurz übersetzt

Fahrdynamik

4.5 von 5

Die Beschleunigung ist wie gesagt i.O. für den riesen Bollen aber 40PS mehr stünden ihm gut ;-)

Die Lenkung mit ihren einstellbaren Modis sind prima und gut zu spüren!

(Wer das nicht merkt sollte mal schauen lassen obs überhaupt funzt!)

Auf holprigen Landstraßen sehr bequem zu fahren, könnte via Luftfahrwerk oder Magneticride noch "komfortabler" werden.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr gute Lenkung (einstellbar)
  • + Sehr gute Bremsen (werd ich vermissen)

Komfort

4.0 von 5

Die Federung hab ich ja schon beschrieben, besser gehts immer aber im Vergleich zum Tiguan ist der Kuga besser.

Die Sitze bequem aber für mich mit 1,90 könnten sie vorne ausziehbar sein da mir bei langen Urlaubsfahrten die Knie schmerzten.

Die Sitze hinten sind beqem, leider wenig halt auf dem glatten Capretoleder, Sitzheizung für den Winter wäre schön gewesen. Vorne war sie "Pflicht". Eine Sitzwinkelverstellung hinten wäre gerade für längere Fahrten wünschenswert. Unsere Kinder waren immer gerädert. Unser ehem. Touran war hier besser.

Die Bedienung egal ob Radio, Navi o. Bedienellenente war logisch aufgebaut und schnell zu begreifen.

Innengeräusche waren enttäuschend, also da ist Frauchens neuer Fiesta 1.4LPG innen leiser. Bei dem klingen selbst die Türen satt & wertiger & nicht so billig blechern wie beim Kuga.

Die beheizbare Solarreflekt-Windschutzscheibe und die hinteren abgedunkelten möchte ich nicht mehr her geben. Das ist das Geld Sommers wie Winters Wert.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bedienellemente logisch & nicht zu überfrachtet
  • + Klima & Heizung schnell & ausreichend
  • - Innengeräusche & Aussengeräusche zu laut

Emotion

4.0 von 5

Vom Design immer noch das schönste SUV.

Kein biderer Tiguan aus dem VW-Einheitsbrei kann ihm das Wasser reichen

Das Image ist naja, Ford halt.

VW ist teurer & verkauft sich trotz das die mehr Probleme mit der Quali haben als Ford, besser.... da ist der deutsche irgendwie bekloppt.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Top design, immer noch ungeschlagen
  • - Wenig Zubehör auf dem freien Markt
  • - Farbauswahl gering

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,5-8,0 Liter
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - (10000 €)