Ford C-Max 1 (DM2) 1.6 TDCi Test

31.07.2011 10:06    |    Bericht erstellt von wolftaps

Galerie
C-Max 1.6 TDCI DPF

Gesamtfazit zum Ford C-Max 1 (DM2) 1.6 TDCi Test

Aus diesen Gründen kann ich den Ford C-Max 1 (DM2) 1.6 TDCi empfehlen:

Ideales Familienfahrzeug, bei dem die positiven Seiten die negativen deutlich überwiegen. Vor allen Dingen das sehr gute Fahrwerk, die gute Beherrschbarkeit und die Sicherheitsausstattung überzeugen.

 

Fahrzeug ist zwar sehr unübersichtlich, was man aber mit dem angebotenen Parkpilotsystemen ausgleichen kann.

Aus diesen Gründen kann ich den Ford C-Max 1 (DM2) 1.6 TDCi nicht empfehlen:

Verarbeitung und Dämmung sind verbesserungswürdig.

 

Hohe Wartungskosten bei Fahrzeugen mit Dieselpartikelfilter (alle 60.000km teueres Additiv auffüllen, bei 120.000km DPF-Wechsel mit derzeit ca. EUR 1.000,-), die einem die Händler beim Verkauf verschweigen

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Ford C-Max 1 (DM2) 1.6 TDCi
Leistung 109 PS / 80 Kw
Hubraum 1560
Aufbauart Van
Kilometerstand 64750 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von wolftaps 4.0 von 5
Gesamtwertung Ford C-Max 1 (DM2) 4.0 von 5

Einleitung

Test im Stadtverkehr, Landstrasse, Autobahn, Handlingtest auf ADAC Strecke in Augsburg

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr großzügiges Platzangebot
  • - Fahrzeug sehr unübersichtlich, Parkpilotsystem ein muss
  • - Verarbeitung könnte besser sein

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Auch der kleine Diesel lässt sich flott fahren
  • + Sparsame Fahrweise möglich
  • - kleine Anfahrschwäche

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrzeug jederzeit beherrschbar

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Dank variabel einstellbarer Sitze sehr bequem auf längeren Strecken
  • + Federung erlaubt bequemes, aber auch sportliches Fahren
  • - Geräuschdämmung verbesserungswürdig

Emotion

3.5 von 5

Das Fahrzeug ist ein bequemes Reisefahrzeug, auch auf Langstrecken und bietet gerade für Familien in den angebotenen Ausstattungsvarianten z.B. Klapptische mit Getränkehaltern. Der Gepäckraum bietet viel Platz und ist nur geringfügig kleiner als beim Focus Kombi.

 

Selbst der kleine 1.6l Diesel lässt ein flottes Fahren zu, übertraf bei der Probefahrt meine Erwartungen. Wer hauptsächlich Langstrecke auf der Autobahn fährt ist mit dem 2.0l besser bedient. Wer aber ein Rennfahrzeug erwartet, der ist beim C-Max eh in der falschen Fahrzeugkategorie.

 

Die Freude am Fahrzeug wird durch folgendes geschmälert: die hohen Wartungskosten bei Fahrzeugen mit Dieselpartikelfilter (alle 60.000km teueres Additiv auffüllen, bei 120.000km DPF-Wechsel mit derzeit ca. EUR 1.000,-), die einem die Händler beim Verkauf verschweigen.

 

Das Design ist ansprechend, aber nicht aufregend. Nach dem Facelift wurde das Fahrzeug von der Optik her von vorne eleganter.

 

Der C-Max ist ein Familienfahrzeug und hat somit auch dieses Image. Auf der Autobahn zeigt er aber, dass er hier nicht langweilig sein muss.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sehr guter Komfort, auch auf Langstrecken
  • - Nur mittelmäßiges Image

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Versicherungsregion (PLZ) 80335
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko bis 200 Euro 30%