Fiat Doblo 263 2.0 JTDM Test

12.01.2014 11:30    |    Bericht erstellt von Hermit4711

Galerie
Doblo

Gesamtfazit zum Fiat Doblo 263 2.0 JTDM Test

Aus diesen Gründen kann ich den Fiat Doblo 263 2.0 JTDM empfehlen:

Der FIAT Doblo ist ein sehr zuverlässiges Fahrzeug und

das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Fiat Doblo 263 2.0 JTDM
Leistung 135 PS / 99 Kw
Hubraum 1956
Aufbauart Van
Kilometerstand 148000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2010
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Hermit4711 3.0 von 5
Gesamtwertung Fiat Doblo 263 3.5 von 5

Einleitung

Ich habe diesen FIAT Doblo 2.0 JDTM mit 135 PS für den VBA Österreich (Verband der Berge- u. Abschleppunternehmer) zur Mitgliederbetreuung eingesetzt. Zu 75% ist dieser auf der Autobahn unterwegs.

Der Dieselverbrauch hat mich schockiert. 8,9 l anstatt 5,6 lt. Werksangabe. In der FIAT Werkstätte hat man mich beruhigt. Nach 10000 km verbraucht mein Doblo eh nur mehr 6 l. Nach 12000 km noch immer keine Besserung. Kurzer Hand habe ich einen Tuning Chip dem Motor "eingepflanzt". Die PS haben sich dadurch schlagartig vermehrt....

Ich will mit diesem Doblo mit keinen 200 auf deutschen Autobahnen dahinbrettern. Dafür ist dieser Wagen auch gar nicht gebaut. Ich will nur beim Bergauffahren, z.B. auf der Autobahn, damit ich die Geschwindigkeit halten kann, nicht voll aufs Gas steigen. Nach kurzer Zeit hat sich der Doblo mit knapp unter 7 l zufrieden gegeben. Habe dadurch auf 100 km ca. 1 l eingespart.

Nach 80000 km hat die Lenkung beim Einschlagen geknaxt. Aha, ein Domlager (für die vorderen Stoßdämpfer) waren ausgeschlagen. Natürlich wechselt man gleich alle beide. Bei 115000 habe ich den Zahnriemen gewechselt. Da gibt's ein Set mit Wasserpumpe. Ein neuer Keilriehmen

Normales Service mit Bremsbacken- und Ölwechsel. Bremsscheiben erst 1 x getauscht.

Was mich erfreut: Der Auspuff ist nach 148000 km noch wie neu.

Die Start- Stopp Automatik funktioniert im Winter nicht bei jedem Halt.

Bei diesem Preis- Leistungsverhältnis stört mich das nicht.

Fazit: Ein großer Lastesel mit PKW Eigenschaften.

Bewertung ***** 5 Sterne

Liebe Grüße

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Preis- Leistung stimmt

Antrieb

2.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - zu hoher Verbrach

Fahrdynamik

2.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Seitenwindepfindlich

Komfort

3.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - weder sportlich noch konfortamel; ausreichend...

Emotion

1.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + zwischen Schön und Hesslich

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 1060
Haftpflicht 200-300 Euro ()
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - (120 €)