BMW 5er F10 M550d xDrive Test

27.10.2013 16:13    |    Bericht erstellt von Schottenrock

Galerie
Front Heck Innen

Gesamtfazit zum BMW 5er F10 M550d xDrive Test

Aus diesen Gründen kann ich den BMW 5er F10 M550d xDrive empfehlen:

Der M550d verkörpert die Speerspitze der sportlichen (Diesel) PowerBusinesslimousine. BMW zeigt hier nach Feinabstimmung des LCI Modell was möglich ist. Wie und mit welcher Traktion dieses Auto beschleunigt, welch Klangteppich der Diesel in den Innenraum schickt, dass sollte Man(n) unbedingt erfahren haben.

Aus diesen Gründen kann ich den BMW 5er F10 M550d xDrive nicht empfehlen:

Der eher komfortorientierte Langstreckenfahrer findet im Zweifel

in den anderen F10 Modellen mit Aktivlenkung die bessere Alternative

Gesamtwertung: 5.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 5.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug BMW 5er F10 M550d xDrive
Leistung 381 PS / 280 Kw
Hubraum 2993
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 2500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 10/2013
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von Schottenrock 5.0 von 5
Gesamtwertung BMW 5er F10 4.0 von 5

Einleitung

 

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sportliche Reiselimousine, nach Facelift mehr Platz auf Rücksitzbank bei Komfortsitzen
  • - Komfortsitze schränken Platzangebot hinten etwas ein

Antrieb

5.0 von 5

Mit Erscheinen des M550d in 2012 wollte ich diesen gerne als Nachfolger des F10 535d. Aufgrund der nur durchschnittlichen Rückmeldungen aus Presse etc. sowie ernüchternden Eindrücken erster M550d Fahrer stand die Anschaffung bis zum Facelift der aktuellen 5er Reihe zurück. Mit dem LCI sollten die Probleme bzgl. Motorleistung und Verbrauch behoben sein. Die anfängliche Skepsis bzgl. Motorleistung und Verbrauch stellt sich bislang als unbegründet heraus. Der M550d bereitet enorme Fahrfreude und belohnt die Einbindung EcoPro sowie Segeln auf geeigneten Strecken bisher mit einem Durchschnittsverbrauch von 9l. Damit unterbietet der M550d die Verbrauchswerte meines F10 535d leicht.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sportwagenähnliche Fahrleistungen bei hocheffizienten Verbrauch

Fahrdynamik

4.5 von 5

Nach den ersten km mit dem M550d lerne ich einen xDrive in Kurven zu bewegen und bekomme zunehmend ein besseres Fahrgefühl. Anfänglich bereitete mir das Kurvenverhalten, der Wendekreis mit dem M550d Probleme. Ab und an fehlt die Aktivlenkung und ich schaue gespannt auf die Kombination Aktivlenkung und xDrive im neuen 5er ab 2016. Schaltet man bei schnellen Etappen bzw. Kurvenkombinationen in den SportModus, dann erfährt man auch mit dem xDrive die von BMW gewohnte Agilität. Die Lenkwinkel ohne Aktivlenkung sind jedoch deutlich größer als mit. Der M550d trägt meines Erachtens den Buchstaben M zu Recht im Namen, denn die sportliche Fahrt mit dem M550d ist deutlich anspruchsvoller im Vergleich zu einen 535d mit Aktivlenkung.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + im Sport Modus direkte Lenkung + gute Agilität
  • - EcoPro + ComfortModus Lenkverhalten etwas indirekt

Komfort

5.0 von 5

Meines Erachtens stellt BMW mit dem F10 die beste Option unter den Business Reiselimousinen. Der M550d topt alles bisher dargewesene in den Fahrleistungen. Hier liegt zugleich der Vor- und Nachteil des M550d im Vergleich zu anderen F10 Modellen. 

Der M550d kann sportlich bewegt werden und erfordert dann mehr Einsatz des Fahrer. Ist ein 535d mit Aktivlenkung der komfortable Gleiter spricht der M550d den sportlichen Fahrer an. 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Fahrwerksoptionen wählbar

Emotion

5.0 von 5

Mit dem Kauf des F10 535d in 2010 konnte ich mir bzgl. Zusammenstellung und Ausstattung des BMW einen Traum erfüllen. Der M550d ist gewollt optisch (gleiche Farbe, MPaket) seinen Vorgänger ähnlich. Dennoch hat sich in 3 Jahren innerhalb einer Baureihe enorm viel getan. Hinzu kommt das Ansprechverhalten des Motor, der hinterlegte Klang sowie die Eindrücke beim Fahren. Ein tolles Auto, der sportlichste Diesel am Markt trägt den Zusatz MPerformance m.E. zu Recht, denn das gebotene Fahrerlebnis wird im Vergleich zu anderen Modellen der Baureihe intensiver auf den Fahrer übertragen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + BMW gelingt die Verbindung aus komfortabel und sportlich emotional