BMW 3er E90 318i Test

12.11.2013 22:44    |    Bericht erstellt von xxnightxx

Galerie
Img-2156

Gesamtfazit zum BMW 3er E90 318i Test

Aus diesen Gründen kann ich den BMW 3er E90 318i empfehlen:

:

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug BMW 3er E90 318i
Leistung 143 PS / 105 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 55000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von xxnightxx 4.0 von 5
Gesamtwertung BMW 3er E90 4.0 von 5

Einleitung

Ich fahre den 318i jetzt seit etwas über einem jahr. gekauft habe ich ihn damals mit 37.000km, jetzt hat er 55.000 auf der Uhr, ich habe also ein paar kilometer mit ihm zusammen verbracht und will jetzt mal (in diesem überarbeiteten test) meine erfahrungen mit euch teilen.

 

Als vergleichsauto muss mein abgegebener E46 316i herhalten, der mir seit meinem 18. geburtstag treue dienste erweisen hat, bis die mängel überhand genommen haben und ich ihn leider abgeben musste.

Karosserie

3.5 von 5

Als Fahrer fühlt man sich wohl und hat auch genug platz. Auf den "billigen Plätzen" wird es da schon enger.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr gute Verarbeitung
  • + Viel Platz für Fahrer und Beifahrer
  • - Beinfreiheit im Fond eingeschränkt

Antrieb

3.0 von 5

Der wagen fährt sich angenehm, die leistung ist da wenn sie gebraucht wird ( lkw überholen oder bei mauffahren auf die autobahn. Sportliches fahren ist aber schwer bis unmöglich. im schnitt liege ich bei 7,5L/100km. das ist für einen mittelklassewagen mit 143ps ok. Im vergleich zu meinem alten E46 316i ist es ein Traum! :-)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Angemessener Verbrauch

Fahrdynamik

4.0 von 5

beim ersten einparken war ich überrascht wie wendig das auto ist! der wendekreis ist sehr klein und er lenkt sich überhaupt sehr angenehm. wie oben schon beschrieben ist genug zug beim beschleunigen dahinter, aber leider auch nicht zu viel. Für mich passt das paket aber. (Vergleichswert ist wieder der E46)

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Unglaublich kleiner Wendekreis

Komfort

4.0 von 5

Schnell warm- schnell kalt. das ist also alles super! die sitze sind bequem, aber nichts besonderes. alles in allem ist es ein angehemes von a nach b kommen. schade ist nur das die mittelkonsole ncihtmehr dem Fahrer zugewandt ist, mann muss schon etwas nach liks rücken um einzelne knöpfe zu erreichen

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze bequem
  • - Mittelkonsole nicht dem Fahrer zugewandt

Emotion

4.5 von 5

das design des Autos ist ansprechend, und immernoch zeitgemäß. die LED-blinker und die3 orangenen led's über dem blinker sind für mich ein highlight (ich finde diesen amerikanischen touch sehr cool!). Alles in allem von aussen ein schönes, zeitgemäßes auto, das sich vor dem neuen modell nciht verstecken muss!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + ansprechendes design
  • - Von Hinten etwas langweilig