Audi A5 8T Sportback 2.0 TFSI Quattro Test

15.03.2012 14:28    |    Bericht erstellt von Inzerillo

Galerie
Internet3 Dscn1530 Dscn1533 Internet1

Gesamtfazit zum Audi A5 8T Sportback 2.0 TFSI Quattro Test

Aus diesen Gründen kann ich den Audi A5 8T Sportback 2.0 TFSI Quattro empfehlen:

Der A5 ist ein sportlicher Allrounder mit umwerfenden Design und unglaublich grossen Kofferraum, das macht ihn auch Familientauglich.

 

A 4 und A 6 gibt es viele auf Deutschlands Strassen, ein A 5 ist meiner Meinung nach noch etwas individueller und ein echter "Eyecatcher".

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Audi A5 8T Sportback 2.0 TFSI quattro
Leistung 211 PS / 155 Kw
Hubraum 1984
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Inzerillo 4.0 von 5
Gesamtwertung Audi A5 8T Sportback 4.0 von 5

Einleitung

Getestet wurde der Wagen im Mix Landstrasse/Stadt/Autobahn. Halt im Alltag.

Um einen halbwegs fairen Vergleich zu haben, habe ich meine persönlichen Eindrücke gegenüber dem A 5 Sportback VFL, 2.0 TFSI, 180 PS, HS, gefahren ein Jahr, dem A4 2.0 TFSI, 180 PS, HS ebenfalls ein Jahr gefahren, einfliessen lassen.

Um die Motorleistung im Vergleich halbwegs einschätzen zu können habe ich meinen Golf IV V6 4 Motion, 204 PS, HS, herangezogen.

 

Ist natürlich trotzdem höchst subjektiv meine Einschätzung.

Ich hoffe das es weiterhilft, zumindest aber interessant ist.

Karosserie

4.0 von 5

Die Karosserie ist einfach traumhaft, ist daher schwer hier objektiv zu sein, der Wagen bringt mich immer noch zum Lächeln wenn ich ihn sehe, das geht soweit das ich mich sogar freue wenn ich einen anderen A 5 in "freier Wildbahn" sehe.

 

Das Design ist einfach gelungen.

 

Kommen wir mal zu den Kritikpunkten;

 

Der A 5 ist natürlich, bedingt durch die Bauart, nicht gerade übersichtlich.

Kleine Seitenscheiben, grosse A-Säule, gerade im Kreisverkehr (da ist es mir am extremsten aufgefallen) mangelndes Sichtfeld.

Die Heckscheibe ist auch so eine Sache, hat der Wagen bei Regen draussen gestanden (am besten Nebel) ist die Heckscheibe naturgemäss nass, das Wasser fliesst aber nicht ab. Sprich null Sicht nach hinten durch die Heckscheibe. Zugegebener Weise würde aber ein Scheibenwischer hinten ziemlich "merkwürdig" aussehen.

Während der Fahrt verschwindet das Wasser nur sehr langsam.

 

Darüber hinaus ist es eine schlechte Idee bei Regen den Kofferraum zu öffnen, das Wasser fliesst beim Öffnen seitlich von den Heckscheiben ab und im blödesten Fall direkt in den Kofferraum hinein.

Ähnliches Prinzip an den Einstiegsstüren, mit dem Unterschied das das Wasser dann von oben hineinfliessen kann, allerdings lange nicht so extrem wie am Kofferraum.

 

Der Kofferraum ist eine Klasse für sich, man würde nie so viel Platz bei einem solchen, eher sportlichen Auto, vermuten.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Traumhaftes Design
  • - Konstruktionsbedingte Schwächen bei schlechtem Wetter

Antrieb

4.0 von 5

Der Motor macht nie einen "Überlasteten" Eindruck, ist wirklich sportlich.

Der A 5 2.0 TFSI 180 PS ist im Vergleich absolut ausreichend für jegdliche Situation motorisiert (Überholvorgänge etc.) allerdings hat man hier keine "wow" Momente. Will man Spass haben und definiert das über Fahrleistungen, ist der A5 TFSI mit 211 PS definitiv eine andere Welt.

 

Im Vergleich zu meinen Golf IV V6 (2.8, 204 PS) 4Motion ist der A 5 2.0 TFSI mit 211 PS definitiv schneller unterwegs. Die 180 PS Version hatte ihre Stärken im Turbobereich, hatte aber im Vergleich von Null auf 100 und der puren Kraft nie den Hauch einer Chance gegen den Golf.

 

Das hat sich nun geändert.

 

Ein Grund dafür ist sicherlich die S-Tronic, dadurch gibt es einen optimalen Vortrieb. Ich denke die S-Tronic ist der Hauptgrund warum sich der Audi nach mehr PS anfühlt.

Anders kann ich den gefühlten riesigen Unterschied bei "nur" 31 PS Mehrleistung nicht erklären.

 

Der Verbrauch dürfte im Alltag bei normaler Fahrweise ca. bei 9 Litern liegen, finde ich persönlich absolut OK bei einem Auto mit diesem Gewicht und Motorisierung.

 

Ärgerlich finde ich die Angaben von Audi, die diesen PKW mit 7 Litern angeben. Mir ist klar das diese Werte nur Labor Werte zur besseren Vergleichbarkeit darstellen, nichts desto trotz ist diese Angabe irreführend und kann zu enttäuschten Käufern führen.

 

Serienmässig ist auch eine Start/Stop Automatik enthalten, ich bin kein grosser Fan davon, da diese Automatik in Verbindung mit der S-Tronic den Wagen bereits ausstellt wenn man steht und auf die Bremse tritt.

Gut dafür gibt es den "Aus" Knopf, kann also jeder so handhaben wie er möchte.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Unglaublich Durchzugsstark
  • - erkauft mit relativ hohem Verbrauch

Fahrdynamik

4.5 von 5

Die Fahrdynamik ist aufgrund von Quattro hervorragend.

 

Der A 5 2.0 180 PS, HS, hatte nach meinem Empfinden bereits Schwierigkeiten die Kraft auf die Strasse zu bekommen, bei Vollgas, gerade im 2. Gang ist mir das aufgefallen, neigte der Audi dazu zu "schwimmen" bzw. leicht nach rechts oder links leicht auszubrechen. Besser kann ich das leider nicht beschreiben, man merkte halt ein anderes Verhalten wenn man den Wagen mit dem "Hintern" fuhr.

 

Der Quattro fährt in jeder Situation wie auf Schienen. Man fühlt sich sicherer und kann ohne grossartig darüber nachzudenken die Leistungsreserven einsetzen ohne zu befürchten das sich der Wagen "Schwammig" anfühlt.

 

Ich bin absolut begeistert.

 

Die Servortonic ist jetzt ebenfalls serienmässig, nice to have, aber wenn ich ehrlich bin habe ich das nicht im A 5 VFL vermisst. Ist halt in der Standardausstattung.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fährt sich wie auf Schienen, nicht so "nervös" wie ein Fronttriebler
  • - Höherer Verbrauch

Komfort

4.5 von 5

Ich habe Sportsitze bestellt, eine absolut sinnvolle Investition, gerade wenn man längere Strecken unterwegs ist.

 

Sitze hinten, ja, kann ich nicht viel zu sagen, da sitze ich so selten.

 

Die Innengeräusche sind sehr gering, allerdings dringen teilweise starke Windgeräusche über die Seitenscheiben ein. Ich kann leider nicht beurteilen ob das ein Konstruktionsmangel ist, oder aber ob der Wind schlicht und ergreifend ab und zu ungünstig von der Seite auftrifft.

 

Ständig sind diese Windgeräusche jedenfalls nicht vorhanden.

 

Die Bedienung ist einfach, kleine Details wurden im Facelift geändert, als Beispiel hier die Bedienung der Sitzheizung. Im VFL wurde die Stufe der Sitzheizung im MMI eingestellt, jetzt gibt es einen Knopf dafür, drei mal drücken heisst volle Kraft, einmal mehr und die Sitzheizung ist aus. Einfacher geht es nicht mehr.

 

Insgesamt wurden die Bedienfelder im Facelift bearbeitet, etwas mehr Lack, etwas mehr Chrom, dadurch sieht das Interieur hochwertiger aus als im VFL.

 

Ich habe die Standardmässige Klimaautomatik, mir persönlich reicht die völlig aus.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Man fühlt sich schlicht und ergreifend wohl
  • - Tiefer Einstieg in den Wagen (wenn das denn ein Nachteil ist)

Emotion

4.5 von 5

Was soll ich sagen, das Design ist einfach super. Ich freue mich jedes mal auf´s neue wenn ich in den Audi einsteige, mehr kann man nicht erwarten.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ein Traumwagen
  • - Jedes Extra muss teuer bezahlt werden, Grundausstattung für ein Auto dieser Klasse sehr niedrig.