Audi A3 8VA SB 1.8 TFSI Quattro S-Line TEST

28.11.2013 14:13    |    Bericht erstellt von Whitey_White

Galerie
Front

Gesamtfazit zum Audi A3 8VA SB 1.8 TFSI Quattro S-Line TEST Test

Aus diesen Gründen kann ich den Audi A3 8VA SB 1.8 TFSI Quattro S-Line TEST empfehlen:

Wer wie ich zu 99% alleine unterwegs ist, hat genügend Platz und Komfort wie im A4 auf dem Fahrerplatz.

Sportlichkeit, Platzangebot im Gegensatz zu BMW und Mercedes erheblich größer meiner Ansicht nach.

Aus diesen Gründen kann ich den Audi A3 8VA SB 1.8 TFSI Quattro S-Line TEST nicht empfehlen:

Familien sollten sich in einer anderen Klasse umsehen, dass Platzangebot ist hierfür zu klein.

Wer gerne und viel in den Urlaub mit dem Auto fährt, sollte auch etwas mit mehr Kofferraumvolumen suchen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Audi A3 8VA Sportback 1.8 TFSI
Leistung 180 PS / 132 Kw
Hubraum 1798
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 2800 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 10/2013
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Whitey_White 4.0 von 5
Gesamtwertung Audi A3 8VA Sportback 4.0 von 5

Einleitung

So liebe Forengemeinde ich möchte euch meine Erlebnisse/Eindrücke mit dem Auto hier gerne teilen.

Als Vorgeschichte um meine Eindrücke evtl. zu verstehen bin ich vorher im VAG Konzern folgende Autos gefahren:

Audi A4 B6 2.0 Benziner

A4 B7 3.0 TDI Quattro mit Automatik

 

Nachdem ich mit meinem letzten Auto sehr zufrieden war, wollte ich unbedingt ein Auto mit Automatik und wieder zurück zum Benziner.

 

Das Auto wurde von mir im Oktober 2013 als Neuwagen zugelassen.

Bis dato bin ich ca. 2800 KM mit dem Auto gefahren.

 

Folgende Ausstattungshighlights führe ich kurz auf:

- Quattro und 6 Gang S-Tronic

- S-Line Außen inkl. Fahrwerk

- S-Line Innen mit Sitzen und schwarzem Himmel

- Navi MMI Touch

- 10 Speichen Titan Optik 18" Winterfelgen auf 225 40 R18 Hankook Icebear

- Multifunktionslenkrad unten abgeflacht

Assistenzpaket ( Lenkassistent,Einparkhilfe vo+hi, ACC)

Karosserie

4.0 von 5

Beim ersten Einsteigen, bei meiner damaligen Probefahrt war ich sofort überzeugt, das Auto ist an Verarbeitungsqualitität nicht zu vergleichen mit dem Vorgänger oder meinem A4 B7 aus 2006.

Das Gesamtkonzept stimmt wirklich...

Lediglich das Platzangebot im Fond ist nicht so üppig. Für größere Menschen ab 1,80m nicht mehr zu empfehlen ( wenn vorne jemand größeres sitzt).

Leider ist der Kofferraum etwas klein geraten, ich habe mich aber aus Platzgründen auch (99% alleine unterwegs) für dieses Auto entschieden und daher stört mich das nicht. 2 Getränkekästen und der restliche Einkauf mit 2 Tüten gehen wunderbar unter.

In den Urlaub würde ich nur zu 2. fahren.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr hochwertige Verarbeitung im Innenraum
  • + gut gedämmt (merkt man bei höheren Geschwindigkeiten)
  • + enormes Platzangebot auf den vorderen Sitzen
  • + Vielzahl von Erneuerungen an Ausstattungspaketen
  • - Ausstattungspakete sehr teuer
  • - Kofferraum

Antrieb

3.5 von 5

Der Motor ist überaus stark gelungen. Ich bin Drehmoment aus meinem alten Diesel gewohnt. Das Gewicht und die schlechte Automatik stand dem Burschen nur im Weg.

Der 1.8 TFSI in Verbindung mit Quattro und S-Tronic harmoniert wirklich sehr schön.

Lediglich im ECO Modus ist das Schaltverhalten etwas seltsam. Hier wird sofort bei nicht Betätigung des Gaspedals in den Leerlauf geschalten und der Motor weiß nicht so richtig was er machen soll.

Im Dynamic-Modus geht dann aber die Post ab... bin wirklich positiv überrascht, da ich anfangs zweifelte ob es nicht doch ein S3 werden sollte...aber es war definitiv keine falsche Entscheidung!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + spritziger Motor
  • + harmonisches Schalten der 6-Gang S-tronic
  • + Motor dreht von unten herum sehr harmonisch bis in den Drezahlbegrenzer
  • - Verbrauch leider etwas zu hoch
  • - 500-550KM Reichweite bei 50%Stadt/Landmix

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Wagen lässt sich sehr direkt und einfach bewegen. Enge Kurven nimmt er mit dem herrlich abgestimmten S-Line Fahrwerk wunderbar.

Wird zwar in Grenzsituationen Kopflastig, kann man aber verschmerzen, da es kein Supersportler ist.

Auch in dieser schmuddeligen Jahreszeit beim ersten Schnee und Eis lässt er sich mit den 18" Winterreifen (Hankook) sehr präzise lenken.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + S-Line Fahrwerk
  • + direkte Lenkung
  • + Drive Select
  • - in Grenzsituationen Kopflastig

Komfort

4.5 von 5

Im Innenraum fühle ich mich als Vielfahrer von Kurzstrecken sehr wohl!

Das Navi ist intuitiv zu bedienen und alles ist sehr aufgeräumt.

Die S-line Sitze haben einen guten Seitenhalt auch wenn man etwas mehr auf der Hüfte haben sollte, haben sich bisher alle sehr wohl gefühlt.

Das MMI Navi mit der Bedienlogik ist wirklich schnell,hochauflösend und hat einen guten Klang in Verbindung mit dem Sound System.

Die Touch-Technologie mit der Buchstabenerkennung arbeiten sehr präzise, da die Handschrift während der Fahrt oft sehr verwackelt ist, erkennt es Buchstaben, die ich nie bei einer fremden Person enziffern könnte.

Die Spracheingabe des Navis lässt sich herrlich durch das System bedienen. In einem Fluss spricht man Adressen aus und wird dorthin navigiert.

3 Alternativrouten können auch ausgewählt werden.

 

Der Abstandstempomat (ACC) funktioniert an sich ganz gut.

Wenn man im Stadtverkehr unterwegs ist und der ACC für einen GAS- und Bremse übernimmt, vor einem ein Auto abbiegt, bremst er heftig und man bleibt stehen (Stau-Unfallgefahr). Wenn ein Auto an der Ampel bereits steht, wird dieses nicht erkannt...

 

Der Lane Assist erkennt auf vielen Landstraßen keine Linien und steuert manchmal gefährlich in die falsche Richtung.

 

Beide Assistenten arbeiten im Normalbetrieb jedoch sehr zuverlässig und unterstützen mich bei einem harmonischeren und stressfreieren Fahren...Da die Systeme im Ansatz gut funktionieren, bekommen Sie eine 3+

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + S-line Sitze
  • + MMI Touch
  • + Dämmung
  • - ACC
  • - Lane Assist

Emotion

3.5 von 5

Das Design hat mich ab dem ersten Zeitpunkt angesprochen.

Nach langem hin und her bin ich doch zum A3 gekommen. Ich war mir Anfangs nicht sicher, da der hohe Preis doch im Blick auf die Konkurrenz abschreckt. Alternativen waren dann A4 (mit geringerer Ausstattung), BMW,Mercedes...

Doch die Emotionen, Design und Fahreigenschaften haben mich schlussendlich überzeugt

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Spagat zwischen Sportlichkeit und Komfort
  • + Rundungen/Spiegelungen
  • - könnte etwas sportlicher sein