Alfa Romeo 147 937 1.9 JTD Test

11.01.2014 16:57    |    Bericht erstellt von MT-Bastian

Galerie
Alfidator

Gesamtfazit zum Alfa Romeo 147 937 1.9 JTD Test

Aus diesen Gründen kann ich den Alfa Romeo 147 937 1.9 JTD empfehlen:

Das Fahrzeug ist leistungsstark, bringt viel Fahrspaß mit sich und ist (bei mir) bisher absolut solide und Mangelfrei gewesen. Wer für relativ kleines Geld, einen sportlich, eleganten Italiener sucht, ist mit der älteren Variante des Alfa 147 sehr gut bedient. Der Spritverbrauch ist trotz hoher PS-Zahl sehr fair und ausgeglichen.

Aus diesen Gründen kann ich den Alfa Romeo 147 937 1.9 JTD nicht empfehlen:

Für die klassischen Kurzstrecken -oder Stadt-Fahrer ist ein Diesel nichts. Ein älterer Alfa-Diesel schon gar nicht. Wenn es zu einer Reparatur kommt - so sagte man mir - könnte es bei der Alfa-Werkstatt teuer werden (ich habe da wie gesagt bisher zum Glück keine Erfahrungen gemacht). Das Fahrzeug bringt im Kofferraum und Fond relativ wenig Platz mit sich - ist aber eben auch ein Kleinwagen, wer da mehr erwartet, muss sich nach etwas größerem umgucken ;-)

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Testfahrzeug Alfa Romeo 147 937 1.9 JTD
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 1910
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 60000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 4/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von MT-Bastian 4.0 von 5
Gesamtwertung Alfa Romeo 147 937 3.5 von 5

Einleitung

Ich habe den Alfa Anfang 2013 als zweiter Halter übernommen. Vorher war das Fahrzeug zehn Jahre lang nahezu unbenutzt. Gefahren von einem alten Herrn, gepflegt wie man es sich wünscht und gewartet, wie es sein soll. So kam auch der relativ niedrige Kilometerstand von 45000 zustande. Naja, kurzum: Das war´n Schnapper!

 

Nach knapp einem Jahr mit meinem "Alfidator", kann ich schlichtweg nur positiv von dem kleinen Italiener sprechen. Der Motor ist durchzugsstark, kommt auch bei niedriger Drehzahl spritzig daher und lädt, sofern man es möchte, zu absolut sportlichem Fahren ein. Der Spritverbrauch ist hingegen absolut fair und pendelt sich bei mir - trotz relativ zügigem fahren - durchschnittlich bei 6,5 L / 100KM ein - das ist top!!! Bis auf zwei Glühbirnen, die im Winter ihren Geist aufgaben, hat das Auto bisher keine Anstalten von Mängeln gemacht. Ölverbrauch ist im normalen Bereich und schlägt somit nicht zu Buche.

 

Ich resümiere: Top Auto, ich bin vollends zufrieden!

Karosserie

3.5 von 5

Das knackige und sportliche Erscheinungsbild ist eines der Markenzeichen von Alfa, Pininfarina hat nicht ohne Grund bei aktuellen Designstudien seine Finger mit drin. Im Cockpit ist genug Platz für einen 1,75m-Mann. Auch der Beifahrer kann gemütlich sitzen. Im Fond können Durchschnittseuropäer entspannt mitreisen. Natürlich ist das Auto ein Kleinwagen, das darf man nie vergessen. Der Kofferraum reicht aus, um 4 Reisetaschen zu verladen. Für mehr, reicht es leider nicht. Der Schulterblick ist durch das kleine Heckfenster etwas eingeschränkt, daran gewöhnt man sich aber ebenso wie an die lange Schnauze, so dass Einparken nicht zu Stress ausartet. Durch das leicht abfallende Heck, hat es bei mir jedoch etwas gedauert, bis ich via Spiegel einschätzen konnte, wie viel Platz ich nach hinten noch habe.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + kaum Rost

Antrieb

5.0 von 5

Knackig, mit viel Schub nach vorne. Ich bin manchmal selbst verwundert, welchen Vortrieb der Kleine erzeugt. Der Turbolader kommt ab 3000 Touren richtig auf Schwung und sorgt für sportliche Momente. Doch durch das 6-Gang-Getriebe ist ebenso das Mitschwimmen ganz leicht - der Spritverbrauch ist meiner Meinung nach mehr als Fair!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + durchzugsstark, elegant, beschleunigung

Fahrdynamik

4.5 von 5

Typisch Alfa: Sportlich gehts zur Sache! Der 147 liegt gut auf der Straße, spricht in den Kurven sehr gut an. Einziges Manko, was manchmal wirklich nervt: Der Wendekreis ist größer als der von einem Sprinter!

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + agil, sportlich

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - klassisch fiat: viel plastik

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + alfa ist und bleibt eine emotion für sich

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 10249
Haftpflicht 500-600 Euro (85%)
Vollkasko bis 200 Euro 85%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Elektrik/Elektronik - Scheinwerfer (20 €)